Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Michael Felsenbaum

28. September 2009 @ 0:00

Am Donnerstag, 1.Oktober 2009 treffen Mitglieder von KRN e.V. den jiddische Poeten, Komponisten und Kulturschaffende Michael Felsenbaum und die Künstler des Wasteland-Projektes in Worms.
Im Atelier der Künstler Constanze und Norbert Illig kann man die Künstler kennen lernen. Michael Felsenbaum wird einige Gedichte vortragen und auf dem Akkordeon spielen.

Wir laden herzlich zum Künstlertreff und Kaffeetrinken ein!
Anmeldung (info [at] kulturrheinneckar.de) erforderlich!

Michael Felsenbaum
geb. 1951 in Wassikow, Ukraine

Ausbildung
1989 – 1995: Dissertation im Spezialgebiet Jiddische Sprache und Literatur, Bar-Ilan Universität, Israel
1968 – 1975: Studium der Theaterwissenschaften, Fachgebiet Regie, Universität St. Petersburg, Russland

Berufliche und künstlerische Stationen
Seit 2006: Freischaffender Künstler
Seit 2003: Hauptredakteur des ‚Leyvik-Verlags‘, Vereinigung der Jiddischen Schriftsteller und Journalisten in Israel
Seit 2003: Chefredakteur des Journals ‚Literarische Schriften‘
2002 – 2003: Gastdozent der Universität Basel, Schweiz, und der Elsässischen Universität Mühlhausen, Frankreich
Seit 1998: Linguistischer Berater des internationalen Projekts ‚Sprach- und Kulturatlas der Aschkenasischen Juden‘
Seit 1998: Chefredakteur des literarischen Journals ‚Naye Vegn‘
1996 – 2002: Mitbegründer und Berater bei den Jiddischen Musik- und Theaterwochen in Dresden, Deutschland
1993 – 1998: Direktor von ‚Beit Rishonei Poaleh Zion‘ – dem Jiddischen Kulturzentrum in Tel-Aviv
1992 – 1993: Stellvertretender Direktor des Komitees der Jüdischen Gemeinden in Rumänien, Direktor von Erziehung und Jüdischer Kultur in Rumänien
1991– 1992: Lehrer in Judaismus und Jiddischer Sprache an der Scholem Aleichem- Elementarschule, Holon, Israel
1988 – 1989: Präsident der Jüdischen Gemeinde von Belz, Moldau, Künstlerischer Direktor des Jiddischen Theaters ‚Menora‘. Leiter der Jiddischen Elementarschule, Direktor der ‚Ulpan-Schule zum Erlernen der hebräischen Sprache‘
1976 – 1988: Dozent der Nationalen Pädagogischen Universität, Belz, Moldawien
1975 – 1976: Regisseur des Staatlichen Theaters Belz, Moldawien

Publikationen und Bibliographie
· ‚Sehnsucht‘, 2007, Menora-Verlag, Tel-Aviv
· ‚Subotnie Spitschki‘, 2006, RIZ, Media Format-Verlag, Moskau
· ‚Kandiszucker‘, 2006, Menora-Verlag, Tel-Aviv
· ‚Dresden an der Labe‘, 2006, Menora-Verlag, Tel-Aviv
· Roman ‚Schabbat-Zündhölzer‘, H. Leyvik-Verlag, Tel-Aviv
· ‚Un itst bin ikh dayn nign …‘, 1988, H. Leyvik-Verlag, Tel-Aviv
· ‚Der Nacht-Engel‘, 1997, J.L. Perez-Verlag, Tel-Aviv
· ‚A Libe-Regn‘, 1994, J.L. Perez-Verlag, Tel-Aviv
· ‚Es kumt der Tog‘, 1991, J.L. Perez-Verlag, Tel-Aviv

Ausgezeichnet mit 7 literarischen Preisen in Israel und anderen Ländern, darunter mit dem Dovid-Hofstein-Preis.

Viele Werke wurden übersetzt und Publiziert in Zeitschriften der USA, Deutschlands, der Schweiz, Rumäniens, Russlands, Argentiniens, Uruguays, Polens, Tschechiens, Frankreichs und Englands.

Festivals und Internationale Events
2007: Theaterstück ‚Kandiszucker‘ im Rocktheater Dresden
2006: 10. Jiddische Musik- und Theaterwoche, Dresden, Deutschland
2004: 18. Festival für Jiddische Kultur, München, Deutschland
2004: ‚Turm von Babel‘, Wissenschaftlicher Kongress, Elsässische Universität, Mühlhausen, Frankreich
2003: ‚Landschaften der Belles-Lettres in der Welt‘, Elsässische Universität, Mühlhausen, Frankreich
2003: 5. Internationales Literatur-Festival, Basel, Schweiz
2002: 24. Internationales Literatur-Festival, Solothurn, Schweiz
1999: Theaterstück ‚Sächsischer Regen‘, Dresden
1997: Theaterstück ‚Bonze Schweiger‘, Dresden
1997 – 2002: Jiddische Musik- und Theaterwoche, Dresden, Deutschland

Details

Datum:
28. September 2009
Zeit:
0:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Kultur Rhein Neckar e. V.
Telefon:
0621567266
E-Mail:
info@kulturrheinneckar.de
Veranstalter-Website anzeigen

Details

Datum:
28. September 2009
Zeit:
0:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Kultur Rhein Neckar e. V.
Telefon:
0621567266
E-Mail:
info@kulturrheinneckar.de
Veranstalter-Website anzeigen