Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Literarische Lese in Freinsheim

2. August 2010 @ 0:00

Als weiteren Beitrag zum Kultursommer Rheinland-Pfalz laden wir im September 2010 zur Literarischen Lese nach Freinsheim
ins Retzeranwesen ein.
Inmitten der Pfälzer Rebenlandschaft gelegen, ist Freinsheim eine dritte Heimat für den Literaten Hasan Özdemir geworden. In diesem „Ort voll Poesie“ liegt die Idee nahe, Autorinnen und Autoren zu einer Literarischen Lese einzuladen. Literatur-Liebhabern, die auch gerne den Geschmack von edlen Weinen auf ihrem Gaumen schmecken, ist der Besuch zu empfehlen. Literatur mit der Präsentation ausgewählter Weine von heimischen Winzern genussvoll zu verbinden ist genauso wenig ein Geheimrezept wie die Verbindung eines solchen Kulturereignisses mit dem Charme des historischen Retzer-Anwesen. Gewürzt wird die Literarische Lese in Freinsheim mit einer Prise Musik.

Die Initiative von Hasan Özdemir hat KRN gerne aufge-griffen. Der Kultursommer Rheinland-Pfalz fördert das Projekt, die Stadt Freinsheim und die Pfalzwerke sowie die Kooperationspartner Kulturverein Freinsheim, Kulturwerkstatt Grünstadt, Künstlerhaus Edenkoben, Protestantische Kirchengemeinde Freinsheim und Theader Freinsheim helfen bei der Realisation..

Samstag 4. und 11. September 2010 * 16 Uhr
Literarischer Spaziergang durch Freinsheim
Zu einem literarischen Spaziergang auf den Spuren der vier Sinsheimer-PreisträgerInnen Hilde Domin, Christa Wolf, Peter Härtling und Walter Jens lädt die in Grünstadt lebende Literaturwissenschaftlerin Waltraud Amberger ein. Ausgesuchte Zitate und biografische Randnotizen sind Wegbegleitung durch die Gassen der Altstadt. Aus der literarischen Perspektive betrachtet öffnen sich so zwischen den Stadttoren neue Blickwinkel.
Weinproben vom Weingut Kassner Simon (4.9) und vom Winzerhof Rehg (11.9.)

Sonntag, 5. September 2010, 11 Uhr (Kein Eintritt)
Ein Garten voll Poesie
Literarische Installationen im Retzer-Park
Die Wormser Künstler Constanze und Norbert Illig schaffen mit ihrer künstlerischen Intervention aus silbernen Drahtlinien und weißen Blättern eine poetische Kombination geometrischer Linien und Flächen. Auf den fragilen Installationen, leicht bewegt wie Blätter im Wind, werden in Ausschnitten von Gedichten von Nora Iuga, Hasan Özdemir und José F.A. Oliver die Freiräume der Poesie aufscheinen.
Hasan Özdemir liest um 11, 13 und 15 Uhr Gedichte im Park.

Freitag, 10. September 2010, 19 Uhr
Apostoloff. Sibylle Lewitscharoff liest.
Sibylle Lewitscharoff formuliert einfalls- und anspielungsreich, bissig, launige Geschichten, die vor Witz, Gescheitheit und Schlagfertigkeit strotzen. An Stelle von Analyse und Aufklärung treten Verwandlungen ins Komödiantische, Groteske und Burleske.
Weinproben zur Lesung vom Weingut Kreuzhof, Harald Herbel.

Samstag, 11. September 2010, 19 Uhr
Wie wenig gehört zum Glück?
Spätlese mit Literatur und Musik
Eine philosophisch-humoristische Reise zu den Ursprüngen des Glücks mit Texten von Lina Sommer und Hanns Glückstein. Chansons, Balladen, Volkslieder, altbekannt und neu entdeckt, frisch und frech interpretiert vom Pfalz-Literatett: Alfred Baumgartner, Gitarre * Peter Tröster, Klavier * Ulrich Wellhöfer, Sprecher
Weine zur Lesung vom Weingut. Weisbrod.

Sonntag, 12. September, 11 Uhr
Zu Gast bei Freunden: Nora Iuga im Gespräch mit Hans Thill
Literarisches Frühstück
Nora Iuga, Grande Dame der rumänischen Poesie, preisgekrönte Übersetzerin für deutsche Literatur, Vorbild und Mentorin junger Autoren, nennt nicht ein, sondern drei Leben ihr eigen. Alle drei verdienen das Attribut „schön“, vielen historisch bedingten Widrigkeiten zum Trotz. Im Herbst 2010 ist sie Gast im Künstlerhaus Edenkoben. Hans Thill stellt die ungewöhnliche Literatin vor.
Das Weingut Krebs empfiehlt ein Glas Winzersekt zum literarischen Frühstück.

Sonntag, 12. September, 17 Uhr
Literarische Soiree
Der Weg entsteht beim Gehen / Al andar se hace camino / Yürürken oluşur yol
Lesung mit Hasan Özdemir und José F. A. Oliver und Burkhardt Weber (Cello)
Die Lyriker José F.A. Oliver und Hasan Özdemir haben Mitte der 90er Jahren nicht nur in vielen deutschen Städten gemeinsam gelesen, sondern auch auf Einladung des Goethe-Instituts in London, Manchester, Istanbul und Brüssel. In Freinsheim kommen die beiden Lyriker nach vielen Jahren und nach unterschiedlichen Wegen wieder zusammen, und lesen ihre Gedichte in drei Sprachen. Der Cellist Burkhard Weber begleitet die Lesung mit eigenen Kompositionen.
Weine zur Lesung vom Winzerhof Rehg.

(Nicht nur ) Für Kinder

Sonntag, 5. September 2010 * 16 Uhr Evangelische Kirche
Ein Katzenkrimi
Orgelkonzert mit Lesung (ab sechs Jahren)
Die Ludwigshafener Theatermacherin Bärbel Maier hat das Brüder Grimm-Märchen „Der gestiefelte Kater“ in ihrer Bühnenfassung in einen Krimi verwandelt. Christiane Michel-Ostertun (Orgel) und Eva Martin-Schneider (Sprecherin) machen daraus ein spannendes Konzert für kleine und große Zuhörer.
Zum Probieren gibt es feinen Apfel- oder Traubensaft von Freinsheimer Obstwiesen und Weinbergen.

Samstag, 11 September * 16 Uhr (Remise)
„Über Grenzen“
Anja Kleinhans liest für Kinder
Die Freinsheimer Schauspielerin und ‚Theader‘- Leiterin Anja Kleinhans liest Geschichten für Kinder ab 8 Jahren. Dabei begibt sie sich mit ihren jungen Zuhörern auf Reisen über allerlei Grenzen – in andere Welten, andere Länder, andere Kulturen und Sitten. Im Anschluss können die Kinder ihre eigenen Reiseerlebnisse malen.
Zum Probieren gibt es feinen Apfel- oder Traubensaft von Freinsheimer Obstwiesen und Weinbergen.

Eintrittskosten
Lesungen und Spaziergang
incl. zwei Proben Wein, Saft oder Sekt
14,- / 9,- Euro ermäßigt

Orgelkonzert (incl. 1 Becher Trauben- oder Apfelsaft)
6,- / 4,- Euro ermäßigt

Familienkarte
(2 Erwachsene und bis zu 4 Kinder)
14,- Euro

Dauerkarte 50,- Euro / 35,- Euro

Zu den Lesungen reichen wir Wortlose zur geistigen und anatolisch-andalusisch-pfälzische Tapas zur körperlichen Stärkung.

Kartenreservierung
Per Mail unter info [at] kulturrheinneckar.de oder verkehrsverein [at] vg-freinsheim.de oder
Verkehrsverein Freinsheim e.V.
I-Punkt Freinsheim Hauptstrasse 2 67251 Freinsheim 06353 / 989294

Details

Datum:
2. August 2010
Zeit:
0:00
Veranstaltungskategorien:
, , ,

Veranstalter

Kultur Rhein Neckar e. V.
Telefon:
0621567266
E-Mail:
info@kulturrheinneckar.de
Veranstalter-Website anzeigen

Details

Datum:
2. August 2010
Zeit:
0:00
Veranstaltungskategorien:
, , ,

Veranstalter

Kultur Rhein Neckar e. V.
Telefon:
0621567266
E-Mail:
info@kulturrheinneckar.de
Veranstalter-Website anzeigen