Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lesung mit Abbas Khider

29. November 2010 @ 0:00

In der Reihe Europa.Morgen.Land. liest am 5.Dezember 2010, 17.00h
Abbas Khidder im Café Laul, Ludwigsplatz in Ludwigshafen

Ein geheimnisvolles arabisches Manuskript im ICE Berlin-München, das niemandem zu gehören scheint und worin acht Mal auf verschiedene Weise die Lebensgeschichte desjenigen erzählt wird, der es zufällig findet und liest: Dieses Romandebüt handelt von der Flucht eines jungen Irakers, der unter Saddam Hussein im Gefängnis saß und vor Krieg und Unterdrückung flieht, sich in mehreren Ländern als Hauslehrer, Gelegenheitsarbeiter, Kellner durchschlägt; der vom Unglück verfolgt scheint und doch immer wieder auf wundersame Weise gerettet wird. Auf seiner Reise durch Nordafrika und Europa trifft er viele andere Flüchtlinge aus aller Welt, die wie er auf der Suche nach einem Leben ohne Hunger und Krieg sind und dafür sehr viel opfern. Ihre Stimmen und Schicksale verbinden sich in Khiders Roman zu einem modernen realistischen Märchen.
Klappentext. Der falsche Inder, Edition Nautilus, Hamburg 2009 ISBN 978-3-89401-576-3

Abbas Khider, (* 1973 in Bagdad) wurde als 19jähriger wegen politischer Aktivitäten gegen das Regime Saddam Husseins verhaftet. Er verbrachte zwei Jahre im Gefängnis, wo er gefoltert wurde. 1996 kam Khider frei und hielt sich als illegaler Flüchtling in verschiedenen Ländern auf, bis er im Jahr 2000 in Deutschland Asyl fand. In München und Berlin studierte er Literatur und Philosophie. Khider begann zunächst als Lyriker; 2008 erschien sein erster Roman „Der falsche Inder“, in dem er das Schicksal eines politisch verfolgten Irakers in deutscher Sprache beschreibt. Er habe sich, so sagte er in einem SZ-Interview, in der deutschen Sprache eine neue Heimat erfunden. Abbas Khider lebt in Berlin.

Auszeichnungen
Alfred-Döblin-Stipendium der Berliner Akademie der Künste (2009)
Arbeitsstipendium der Autorenförderung des deutschen Literaturfonds (2009-2010)
Ehrenurkunde für Literatur von der irakischen Gesellschaft für Kulturförderung 2010
Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis der Robert Bosch Stiftung 2010

Veranstalter/Kooperationspartner:
Kulturamt Mannheim, Kulturbüro Ludwigshafen,
KulturQuer-QuerKultur Rhein-Neckar e. V.,
Kultur-Rhein-Neckar e. V. und Europabüro der Stadt
Mannheim, EUROPA DIRECT Informationszentrum

Eintritt: jeweils 6,– / 4,– Euro (ermäßigt)

Details

Datum:
29. November 2010
Zeit:
0:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Kultur Rhein Neckar e. V.
Telefon:
0621567266
E-Mail:
info@kulturrheinneckar.de
Veranstalter-Website anzeigen

Details

Datum:
29. November 2010
Zeit:
0:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Kultur Rhein Neckar e. V.
Telefon:
0621567266
E-Mail:
info@kulturrheinneckar.de
Veranstalter-Website anzeigen