Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sharon Dodua Otoo liest aus ADAS RAUM

13. Februar @ 17:00 - 18:00

In der Reihe europa_morgen_land 2020/2021 – NEUESTE DEUTSCH-SPRACHIGE LITERATUR liest Sharon Dodua Otoo aus ihrem ersten Roman: „Adas Raum“. Er verwebt die Lebensgeschichten vieler Frauen zu einer Reise durch die Jahrhunderte und über Kontinente. Ein überraschender Roman, der davon erzählt, was es bedeutet, Frau zu sein. Sharon Dodua Otoo (*1972 in London) ist Autorin und politische Aktivistin. Sie schreibt Prosa und Essays und ist Herausgeberin der englischsprachigen Buchreihe „Witnessed“ (edition assemblage). Ihre ersten Novellen „die dinge, die ich denke, während ich höflich lächle“ und „Synchronicity“ erschienen zuletzt 2017 im S. Fischer Verlag. Mit dem Text „Herr Gröttrup setzt sich hin“ gewann Otoo 2016 den Ingeborg-Bachmann-Preis. 2020 hielt sie die Klagenfurter Rede zur Literatur „Dürfen Schwarze Blumen Malen?“, die im Verlag Heyn erschien. Politisch aktiv ist Otoo bei der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland e.V. und Phoenix e.V. 2021 erschien ihr erster Roman „Adas Raum“. Für das akademische Jahr 2021/2022 ist sie als „Schroeder Writer-in-Residence“ Stipendiatin des Jesus College, Cambridge, England. Die Lesereihe „europa_morgen_land ist eine städte- und länderübergreifende Kooperation des Kulturamtes Mannheim, des Kulturbüros der Stadt Ludwigshafen und der Stadtbücherei Frankenthal gemeinsam mit den Vereinen KulturQuerQuerKultur Rhein-Neckar e.V. und Kultur Rhein-Neckar e.V. Zu dem Format gehört von Beginn an, dass die Lesungen moderiert und dem Autor Fragen gestellt werden können. Die Moderatorin wird Eleonore Hefner sein. Corona geschuldet findet die EML-Lesung digital (via Zoom) statt, daher ist eine Anmeldung erforderlich. Anmeldung: KulturQuer QuerKultur Rhein-Neckar e.V. Gisela Kerntke, Tel.: 0621 – 33 26 71 oder gisela.kerntke@freenet.de. Die Teilnahme ist kostenfrei.