Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Marica Bodroži?

4. Dezember 2007 @ 0:00

Sonntag 9. Dezember 2007, 17 Uhr
Café-Bar Riz, H7, 38 Mannheim (gegenüber Odeon)

In der Reihe ‚Europa.Morgen.Land‘ liest Marica Bodrožić.

Marica Bodrožić, geboren 1973 in Dalmatien, studierte Kulturanthropologie, Psychoanalyse und Slawistik in Frankfurt am Main. Ihre ersten literarischen Arbeiten veröffentlichte sie in Zeitungen und Zeitschriften wie Lettre International, FAZ und Manuskripte. Sie schreibt Gedichte, Romane, Erzählungen und Essays. Für ihre Bücher erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen und Stipendien, darunter den Förderungspreis für Literatur von der Akademie der Künste in Berlin.
Marica Bodrožić lebt als freie Schriftstellerin in Berlin.

PREISE und FÖRDERUNGEN
Für ihr literarisches Debüt, „Tito ist tot“, Erzählungen, erhielt sie 2001 das Hermann Lenz-Stipendium; 2002 den Heimito von Doderer-Förderpreis sowie 2003 den Adalbert-von-Chamisso-Förderpreis; 2003 folgt ein Arbeitsstipendium der Robert Bosch-Stiftung für den Roman „Der Spieler der inneren Stunde“; 2004 Arbeitsstipendium „Grenzgänger“ der Robert Bosch-Stiftung für die Erzählungen „Der Windsammler“
WEITERE AUSZEICHNUNGEN
2005 Adalbert Stifter-Förderpreis
2005 Jahresstipendium Else Heiliger Fonds
2005 writer in residence in Bordeaux
2006/ 2007 Jahresstipendium vom Deutschen Literaturfonds für einen Roman
2007 Literaturpreis (zum Kunstpreis) der Akademie der Künste Berlin
2007 Grenzgänger-Stipendium der Robert Bosch-Stiftung für ein Essay-Projekt
2007 Stipendium Künstlerhaus Edenkoben

BIBLIOGRAPHIE
Tito ist tot. Erzählungen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt 2002
Augen, Schritte, Menschengebiete. Erzählung in: Bilder eines neuen Jahrhunderts.
Hrsg. von Heinz Ludwig Arnold Wallstein Verlag, Göttingen 2002
Gedichte in: Werkstatt II Hrsg. von Heinz Ludwig Arnold Wallstein Verlag, Göttingen 2003
Der Wunderlehrling. Essay in: Mit Lessing ins Gespräch Hrsg. von Heinz Ludwig Arnold Wallstein Verlag, Göttingen 2004
Der Spieler der inneren Stunde. Roman. Suhrkamp Verlag, Frankfurt 2005
Wunden haben keine Grenzen. Essay in: Ungefragt, Über Literatur und Politik Hrsg. von Klaus Amann, Heinz Lunzer und Ursula Seeber Czernin Verlag, Wien 2005
Herzkränze, Stundenland in: Kluge Mädchen, wie wir wurden, was wir nicht werden sollten. Hrsg. von A. Meiners, Elisabeth Sandmann Verlag, München 2006
Ein Kolibri kam unverwandelt. Gedichte. Otto Müller Verlag, Salzburg 2007
Sterne erben, Sterne färben. Meine Ankunft in Wörtern. Suhrkamp Verlag, Frankfurt 2007
Der Windsammler. Erzählungen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt 2007
FILMARBEITEN:
DAS HERZGEMÄLDE DER ERINNERUNG. EINE REISE DURCH MEIN KROATIEN
Buch und Co Regie (zusammen mit Katja Gasser) Eine Produktion von PRETV Im Auftrag von 3sat/ORF

LITERARISCHE ÜBERSETZUNGEN AUS DEM KROATISCHEN
Igor Štiks: Die Archive der Nacht. Roman. Ullstein Verlag 2008

Details

Datum:
4. Dezember 2007
Zeit:
0:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Kultur Rhein Neckar e. V.
Telefon:
0621567266
E-Mail:
info@kulturrheinneckar.de
Veranstalter-Website anzeigen

Details

Datum:
4. Dezember 2007
Zeit:
0:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Kultur Rhein Neckar e. V.
Telefon:
0621567266
E-Mail:
info@kulturrheinneckar.de
Veranstalter-Website anzeigen