Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

grenzen.überschreiten.

11. Januar 2008 @ 0:00

grenzen.überschreiten.
Internationaler Kurzgeschichtenwettbewerb 2007 der Stadt Mannheim: 35 Gewinner – 3 erste Preisträgerinnen!

Der aus Anlass des 400jährigen Jubiläums der Stadt Mannheim vom Kulturamt in Kooperation mit dem Andiamo-Verlag einmalig ausgeschriebene Wettbewerb hat zu überraschenden Ergebnissen geführt. Es gibt drei erste Preisträgerinnen, aber keinen zweiten und dritten Platz. Je 2000 Euro erhalten: Die Frankfurter Schriftstellerin Zsuzsa Bánk, die u.a. den Aspekte Literaturpreis, den Mara Cassens Preis, den Literaturförderpreis der Jürgen-Ponto-Stiftung, den Deutschen Bücherpreis, den Bettina-von-Arnim-Preis und den Adelbert-von-Chamisso-Preis vorweisen kann. Sabine Trinkaus Bilddokumentarin in einer Kölner Fotoagentur aus Alfter bei Bonn (Agatha-Christie-Sonderpreis 2007, nominiert auch in 2008); sowie Kirsten Wilczek, Rechtsanwältin in Köln, aus Brüggen an der deutsch- niederländischen Grenze.

562 Einsendungen aus 22 Ländern waren eingegangen, aus Japan, Tunesien, Brasilien, den USA, Neuseeland, Jamaica und aus Europa. Die meisten Beiträge stammten natürlich aus der Schweiz, aus Österreich und aus Deutschland. Auch aus der „europäischen Metropolregion Rhein-Neckar“ kamen viele Wettbewerbsbeiträge; von diesen haben sich die Texte von Dr. Meinrad Braun und Frank Moravek (Mannheim), von Silvana Braukmann (Heidelberg) und von Dr. Rainer Wedler (Ketsch) durchgesetzt.

Aus der Vielfalt der Einsendungen wurden durch ein anonymisiertes Ranking die 35 besten Geschichten für die Anthologie zum Wettbewerb ausgesucht, aus denen wiederum die Geldpreisträgerinnen – ebenfalls anonym – gewählt wurden.

Zsuzsa Bánk gewinnt Literaturwettbewerb

Es haben sich bekannte, gar ohne Zweifel hochkarätige Schriftstellerinnen und Schriftsteller mit Qualität durchgesetzt, aber auch (noch) unbekannte. So die Berliner Schriftstellerin Yadé Kara, der Literaturwissenschaftler Dr. Christian von Zimmermann, Förderungsprofessor des Schweizerischen Nationalfonds an der Universität Bern. Im Buch vertreten auch: Diana Feuerbach, Leipzig, Stipendiatin des Klagenfurter Literaturkurses, Irena Brežná, Basel, Christine Thiemt, Neckarsulm (1. Platz Wiener-Werkstatt-Preis 2000), Ursula Wiegele, Graz (Würth-Literaturpreis der Poetikdozentur Tübingen), Thomas Frahm, Duisburg und Sofia (Herausgeber des großen Bulgarien-Dossiers der Zeitschrift „wespennest“ ), Zehra Çirak, Berlin (Adelbert-von-Chamisso Preis der Robert Bosch Stiftung), Marica Bodrožić, Berlin (zahlreiche Literaturpreise, zuletzt 2007 Förderungspreis für Literatur der Akademie der Künste Berlin), Dr. Jürgen Nielsen-Sikora, Köln (akademischer Mitarbeiter an der Universität zu Köln, Preisträger der Jungen Akademie 2005 und 2007, Publikumspreis der Salzburger Hochschulwochen 2007).

Mit der Buch-Edition möchten die Initiatoren die literarische Arbeit der ausgewählten Autorinnen und Autoren über das Mannheimer Stadtjubiläum hinaus nachhaltig würdigen.

Der Wettbewerb war ein weiteres, gemeinsames Projekt der Städte Mannheim und Ludwigshafen, sowie von Kultur Rhein-Neckar e.V. und KulturQuer-QuerKultur Rhein- Neckar e.V., die bereits seit Jahren gemeinsam interkulturelle Literatur-Projekte durchführen, wie beispielsweise die erfolgreiche Reihe EUROPA | MORGEN | LAND.
Die Preisverleihung findet im Rahmen dieser Reihe statt:

EUROPA | MORGEN | LAND 2

PREISVERLEIHUNG INTERNATIONALER KURZGESCHICHTENWETTBEWERB 2007 DER STADT MANNHEIM

Samstag, 16.Februar 2008, 19.00 Uhr Galerie Kulturzentrum Alte Feuerwache, Brückenstraße, Mannheim; Moderation: Sudabeh Mohafez und Klaus Servene; Eintritt: frei!

Details

Datum:
11. Januar 2008
Zeit:
0:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Kultur Rhein Neckar e. V.
Telefon:
0621567266
E-Mail:
info@kulturrheinneckar.de
Veranstalter-Website anzeigen

Details

Datum:
11. Januar 2008
Zeit:
0:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Kultur Rhein Neckar e. V.
Telefon:
0621567266
E-Mail:
info@kulturrheinneckar.de
Veranstalter-Website anzeigen