"Wir wollen für die Zukunft lernen"

Hilfe für das Gharsa-Bildungsprojekt

Wir sammeln ein Jahresgehalt für eineN LehrerIn.

Krieg, Gewalt, Terror - überall sieht man die Bilder aus Syrien. Laut UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) haben mehr als 4,8 Millionen Menschen außerhalb Syriens Zuflucht gesucht, und rund sechs Millionen Syrer leben als Vertriebene im eigenen Land.
Über eine Million flohen vor dem Krieg in den Libanon.

Man muss sich das vorstellen:
· Jeder Vierte im Libanon ist ein Flüchtling.
· Es fehlt es an allem: an medizinischer Versorgung, an Lebensmitteln, an Geld für die Miete, an Schulgeld für die Kinder usw.

In dieser Not haben syrische Frauen 2014 das Gharsa-Zentrum in der libanesischen Bekaa-Ebene gegründet.
„Wir wollen für die Zukunft lernen!“ sagt Ola ­Algunde, eine der Gründerinnen.

Das Gharsa-Bildungszentrum schafft Bildungs- und Zukunftschancen für syrische Kinder im Libanon. Jeden Tag lernen hier 130 syrische Kinder zwischen 6 - 14 Jahren und bereiten sich auf den Schulbesuch in den libanesischen Schulen vor. In drei Klassenzimmern – den Rosen, Schmetterlingen und Sternen – lernen sie mit modernen Unterrichtsmethoden, Musik und Spielen.

Wir möchten das Gharsa-Zentrum unter­ stützen und sammeln Spenden für ein Lehrer*Innen-Jahresgehalt (ca. 5.600 Euro).

Spenden Sie für die Zukunft syrischer Kinder!
Spendenkonto
Kultur-Rhein-Neckar e.V. / Sparkasse Vorderpfalz /
IBAN DE93545500100000408351
Stichwort: Syrische Kinder + Adresse für die Spendenbescheinigung