Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Adriana Altaras liest im Riz

5. Dezember 2011 @ 0:00

In der Cafè-Bar RIZ (Mannheim, H7, 38) liest am Sonntag, 11 Dezember 2011, 17 Uhr Adriana Altaras im Rahmen der Lesereihe Europa.Morgen.Land.

‚Es ist 7 Uhr morgens. Ich lande in Wien, Flughafen Schwechat. Umsteigen nach Zagreb.Wie sieht unser rundes Haus jetzt aus? Ob ich es erkenne? Vielleicht finde ich es gar nicht. Ob ich weinen muss? Und was ist aus dem Glasgroß-handel und dem dazu gehörigen Wohnhaus geworden? Warum ist meine Mutter mit ihrem Restitutionsantrag gescheitert? Wieso haben sie den Steiners die Restitutionsansprüche bewilligt und uns nicht? Weil sie jetzt Amerikaner sind
und einen amerikanischen Anwalt haben?‘

Adriana Altaras wurde 1960 in Zagreb geboren. Sie wanderte 1964 mit ihrer Familie nach Italien aus und lebt seit 1967 in Deutschland. Nach dem Abitur in Marburg studierte sie Schauspiel an der Berliner Hochschule der Künste und an
der New York University und ist heute als Schauspielerin,
Regisseurin und Autorin in Berlin tätig. Sie wirkte in zahlreichen Filmen in Kino und Fernsehen mit und ist auch als Dozentin an der Hochschule der Künste aktiv. Seit den 90er-Jahren inszeniert Adriana Altaras zudem regelmäßig
an deutschen Schauspiel- und Opernhäusern. Sie ist Mitbegründerin des Off-Theaters ‚Zum Westlichen Stadthirschen‘ und war Mitarbeiterin bei Steven Spielbergs Shoah Foundation. 2002 übernahm sie die künstlerische Leitung der jüdischen Kulturtage in Berlin. Sie erhielt zahlreiche Film- und Theaterpreise, u.a. den Bundes-filmpreis und den Theaterpreis des Landes Nordrhein-Westfalen.
„Titos Brille“ ist ihr erster Roman.

Moderation: Gisela Kerntke

und dem dazu gehörigen Wohnhaus
geworden? Warum ist meine Mutter mit ihrem
Restitutionsantrag gescheitert? Wieso haben sie
den Steiners die Restitutionsansprüche bewilligt
und uns nicht? Weil sie jetzt Amerikaner sind
und einen amerikanischen Anwalt haben? «
Adriana Altaras wurde 1960 in Zagreb geboren.
Sie wanderte 1964 mit ihrer Familie nach Italien
aus und lebt seit 1967 in Deutschland. Nach
dem Abitur in Marburg studierte sie Schauspiel
an der Berliner Hochschule der Künste und an
der New York University und ist heute als Schauspielerin,
Regisseurin und Autorin in Berlin tätig.
Sie wirkte in zahlreichen Filmen in Kino und
Fernsehen mit und ist auch als Dozentin an der
Hochschule der Künste aktiv. Seit den 90er-Jahren
inszeniert Adriana Altaras zudem regelmäßig
an deutschen Schauspiel- und Opernhäusern. Sie
ist Mitbegründerin des Off-Theaters ‚Zum Westlichen
Stadthirschen‘ und war Mitarbeiterin bei
Steven Spielbergs Shoah Foundation. 2002 übernahm
sie die künstlerische Leitung der jüdischen
Kulturtage in Berlin. Sie erhielt zahlreiche Filmund
Theaterpreise, u.a. den Bundesfilmpreis und
den Theaterpreis des Landes Nordrhein-Westfalen.
„Titos Brille“ ist ihr erster Roman.
Mehr? www.altaras.eu
Moderation: Gisela Kerntke

Details

Datum:
5. Dezember 2011
Zeit:
0:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Kultur Rhein Neckar e. V.
Telefon:
0621567266
E-Mail:
info@kulturrheinneckar.de
Veranstalter-Website anzeigen

Details

Datum:
5. Dezember 2011
Zeit:
0:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Kultur Rhein Neckar e. V.
Telefon:
0621567266
E-Mail:
info@kulturrheinneckar.de
Veranstalter-Website anzeigen