Radio-Aktiv

Lesung mit Hildegard Springer

Mittwoch, 11. September 2019, 19 Uhr
Franz & Lissy * Lisztstr. 176 * 67061 Ludwigshafen

Hildegard Springer wurde 1938 in Oberfranken geboren, wächst zu Kriegszeiten auf, strandet mit ihrer Familie in Mannheim in einer winzigen Hütte und lebt dort auf engstem Raum. Eine Zeit lang muss das Kind auf dem Boden schlafen. Die Familie bekommt schließlich eine Wohnung zugewiesen und bleibt in der Region.
In der Nachkriegszeit entscheidet sich Springer, einen Männerberuf zu erlernen, macht eine Lehre zur Elektrotechnikerin.
Daneben beschließt Hildegard Springer, auch politisch aktiv zu werden. Die SPD wird ihre politische Heimat. Mit ihrem Mann zieht sie nach Ludwigshafen. In den frühen 1980er-Jahren ist Springer dann bei den Pionieren dabei, die am „Kabelpilotprojekt“ in Ludwigshafen arbeiten, aus dem das private kommerzielle Radio und Fernsehen entsteht. Dafür ist die gelernte Tontechnikerin nach 16 Jahren als Hausfrau und Mutter wieder in den Beruf eingestiegen.
Springer zieht 1974 für die SPD in den Stadtrat ein, macht sich jahrelang für die kulturellen Angebote in der Stadt stark und wird wegen ihres Engagements 1997 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. (QUELLE: DIE RHEINPFALZ)

Die KRN-Veranstaltung wird von derr Stadt Ludwigshafen gefördert.

Eintritt frei.