Perspektiven der freien Kultur im Rhein-Neckar-Dreieck

16. Juli 1996, Kulturzentrum Alte Feuerwache Mannheim

Moderation: Margarethe Goldmann, Kulturpolitische Gesellschaft, Wiesbaden

Gäste: Bürgermeister Norbert Hofmann (Viernheim), Bürgermeister Lothar Mark (Mannheim), Bürgermeister. Günther Ramsauer (Ludwigshafen), Dr. Thomas Veit (AK Rhein-Neckar-Dreieck)

Die freie Kulturszene des Dreiecks arbeitet schon von jeher über Städte- und Ländergrenzen. Nicht wenige Kulturprojekte entstehen aus dem regionalen Zusammenhang. Kulturschaffende suchen und finden ihr Publikum in der Region, das Ballungsgebiet Rhein-Neckar bietet viele Chancen zur Vernetzung. Für wen und in welchen Bereichen ist regionale Kooperation nützlich? Welche konzeptionellen Vorstellungen für regionale Kulturarbeit gibt es, sollte es geben? Ist regionale Kulturarbeit ein Projekt für die Zukunft?

Welche Perspektiven hat insbesondere die sogenannte freie Kultur?

Veranstaltung in Kooperation mit dem Kulturzentrum Alte Feuerwache Mannheim