Zélia Fonseca

Jules stellt vor

Freitag, 9. Oktober 2020, 20 Uhr
Lisztstr. 176 * 67061 Ludwigshafen

Die Gitarristin, Komponistin und Sängerin Zélia Fonseca wurde 1960 in Brasilien geboren. Zusammen mit Rosanna Tavares, mit der sie bis zu deren Tod 30 Jahre lang gemeinsam musizierte, kamsie 1989 nach Portugal und entdeckten, dass ihre Musik in Europa sehr erfolgreich war. Ihre Wege führten über Frankreich und Finnland nach Deutschland, wo sie sich 1993 schließlich in Frankfurt am Main niederließen. Sie arbeitete mit vielen Musikern der lateinamerikanischen und Jazzszene zusammen, u. a. Dino Saluzzi, Howard Levy, Katharina Franck, Shantel, Angela Frontera und Ivan Santos.
Stilistisch unbegrenzt mischt sie die Musik ihrer Heimat mit Jazz, Inid und Pop-Elementen.

Eintritt 12 / 8 Euro (Nur Abendkasse)
Anmeldung unter info [at] kulturrheinneckar.de