Zeige deine Klasse

Daniela Dröscher liest

Dienstag, 26. März 2019, 19 Uhr
Ernst-Bloch-Zentrum
Walzmühlstr. 63, 67061 Ludwigshafen

„Zeige deine Klasse“ beleuchtet die politischen Verhältnisse aus einer radikal subjektiven Perspektive. Die Autorin Daniela Dröscher arbeitet dabei heraus, welche Unterschiede letztlich durch unsere Herkunft bestimmt werden und warum wir das gesellschaftliche Wir-Gefühl verloren haben. Sie berichtet von Macht- und Ohnmachtsverhältnissen, die sie von ihrer frühen Kindheit bis jetzt erlebt hat, und die ihr Bewusstsein für die Klassenzugehörigkeit geprägt haben. „Zeige deine Klasse“ wirft einen hellsichtigen Blick ins Innere unseres sozialen Umgangs miteinander: wütend über die Politikverdrossenheit unserer Gegen wart und entwaffnend in der Offenheit, Unangenehmes zu benennen. Wir laden Sie herzlich ein, sich auf ungewöhnliche Art und Weise mit der Aktualität der Klassengesellschaft auseinanderzusetzen.

Daniela Dröscher, geboren 1977, wuchs in Rheinland-Pfalz auf. Nach ihrem Studium der Germanistik, Philosophie und Anglistik in Trier und London promovierte sie im Fach Medienwissenschaft an der Universität Potsdam mit einer Arbeit zur Poetologie Yoko Tawadas. Sie veröffentlichte in Zeitschriften und Anthologien. Von 2008 bis 2010 studierte sie Szenisches Schreiben bei uniT Graz. Ihren ersten Roman Die Lichter der George Psalmanazar, eine Romandoppelbiographie über Samuel Johnson und den Orientbürger George Psalmanzar, nannte Martin Halter in der FAZ eine »barocke Wunderkamer voll wunderlicher Fata, herzzerreißender Melancholie und Klugheit.« Sie ist Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland. Daniela Dröscher lebt heute in Berlin.

Moderation: Brigitte Juchems, Friedrich-Ebert-Stiftung, Leiterin Regionalbüro Rheinland-Pfalz und Saarland