Ute Zimmermann liest, Isabel Eichenlaub macht Musik und Pranita Rottmann tanzt

Texte&Töne

Sonntag, 26. Juli 2020, 17 Uhr
Parkinsel Ludwigshafen, (Nahe TFC-Gelände zum Rhein hin)

Ute Zimmermann ist Pädagogin, Erzieherin und Lehrerin und schreibt kurze Geschichten und Gedichte in vorderpfälzischer Mundart und Hochdeutsch. Die Kurzform ist ihre eigentliche literarische Spezialität. Sie erhielt Preise beim Bockenheimer Mundartwettbewerb, beim Mundartwettbewerb Dannstadter Höhe und beim Mannheimer Literaturwettbewerb/Lyrik. Auch beim Saarländischer Mundartpreis 2011 wurde sie in der Kategorie Kurztext und Sonderpreis Lyrik ausgezeichnet. Mehrmals hat sie die Auszeichnung „Mundarttext des Monats“ der Bosener Gruppe gewonnen. Sie erhält Einladungen zu verschiedenen nationalen und internationalen Mundart-Werkstätten, Symposien, Mundartwochen und Festivals. Seit 1997 ist sie Jurymitglied des Mundartdichterwettstreits in Bockenheim, seit 2010 liegt bei ihr die Konzeption und Leitung der Bockenheimer Mundart-Werkstatt.
Isabel Eichenlaub ist ausgebildete Cellistin und Musikpädagogin. Sie ist Initiatorin und Mitgestalterin unzähliger Projekte, die musikalische Ausdrucksformen neu erfinden und kombinieren - Musik zu Theater, Tanz, Literatur und Bildender Kunst, Konzerte mit Ensembles für Neue Musik und Improvisation, Studioeinspielungen zu Hörspielen, Film, Rock- und Popmusik. Seit 2012 spielt sie auch die Campanula, ein celloähnliches Instrument mit zusätzlichen 16 Resonanzsaiten, welche einen obertonreichen und weit tragenden Klang bewirken.
In ihren Konzerten spielt sie Werke aller Epochen. ihre Eigenkompositionen und Texte erzählen von Liebe, Eigensinn, Bodenlosigkeit und allerlei Menschlichkeiten. Isabel Eichenlaub lässt in ihrem Soloprogrammen "Taugesang" und „Wolkenschuhzeit“ mit Cello, elektronischen Effekten und Gesang neue akustische Räume entstehen.
Pranita Rottmann kommt aus dem Norden Indiens. Sie hat klassischen indischen “Kathak” Tanz von Prayag Sangeet Samiti gelernt. Im “Shri Ram Bharati Kalakendra Institut” wurde sie in indischem “Contemporary Tanz” ausgebildet. Während Ihrer Zeit in Indien hat sie viele nationale Tanz Wettbewerbe gewonnen. Als Präsidentin der “Musik Tanz und Choreografie Society” der Delhi University hat sie mit Bollywoodgrößen wie Neeti Mohan getanzt.
Seit 2009 bietet sie Bollywood Tanz Kurse und Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Deutschland an. Als Tänzerin und als Sängerin hat sie hat viele Konzerte und Tanzvorführungen in ganz Deutschland gegeben. Nicht von ungefähr war sie Titelmodell des creole-sommers 2017, in der Metropolregion Rhein Neckar hat sie sich in viele creole- und Ethno-Projekte eingebracht.