Stadt. Kultur. Kinder.

22. Februar 2000, Evangelische Fachhochschule Ludwigshafen

Vortrag von Wolfgang Zacharias und Publikumsgespräch

Zu den Bürgerrechten von Kindern in der demokratischen Zivilgesellschaft, gehören das Recht auf Kultur, Spiel, Bildung, Raum - auch das Recht auf Heimat. Was macht eine Stadt für Kinder lebens- und liebenswert, welchen kulturellen Rahmen schafft das urbane Umfeld für die Aufwachsenden?

Wolfgang Zacharias, wichtiger Vordenker zum Thema Kinder- und Jugendkultur seit den siebziger Jahren, wird am Beispiel des Konzeptes für Kinder- und Jugendkulturarbeit der Stadt München (Fortschreibung 1999) über die Bedingungen von Kindheit und Jugend im "dritten Jahrtausend" und notwendige Entwicklungen in der kommunalen kulturpädagogischen Praxis berichten.

Veranstaltung in Kooperation mit der Evangelischen Fachhochschule Ludwigshafen, dem Deutschen Kinderschutzbund Ludwigshafen und der Regionalgruppe Rhein-Neckar der Kulturpolitischen Gesellschaft