Nach der Flut: Bernd Köhler

Spendenaktion für das KunstForum Eifel

FR / SA - je von 17 - 19 Uhr
30. und 31. Juli 2021
7. und 8. August 2021
Franz&Lissy, Lisztstr. 176, 67061 Ludwigshafen

Bernd Köhler, geboren 1951 in Ludwigshafen, begann im Alter von 14 Jahren autodidaktisch mit dem Gitarrenspiel und verfasste erste eigene Texte. Auftritte unter dem Künstlernamen „Schlauch“ folgten bald, schnell erhielt er auch Preise bei verschiedenen Wettbewerben, unter anderem auch im Haus der Jugend Ludwigshafen. 1971 erfolgte der Umzug nach Mannheim und viele Jahrzehnte an unterschiedlichen Engagements im musikalischen und politischen Bereich hinterlassen vielfältige Spuren in der Kulturlandschaft der heutigen Metropolregion Rhein-Neckar und darüber hinaus. Daneben absolvierte Bernd Köhler erfolgreich ein Grafik-Design-Studium und führte für viele Jahre, gemeinsam mit seiner Ehefrau Barbara Straube, ein eigenes Atelier. Einladung als politischer Liedermachet im In- und Ausland prägten die folgenden Jahrzehnte und sind immer noch aktueller Bestandteil seines künstlerischen Schaffens. Einige seiner LPs und CDs wurden mit Preisen ausgezeichnet. Auch aus der Welt verschiedener Gewerkschaften ist er als verlässliche Stimme nicht wegzudenken. Solo oder gemeinsam mit weiteren Musiker*innen beteiligt er sich dabei auch kontinuierlich an Ludwigshafener Kultur- und Politprojekten, darunter auch als Komponist für Film-Musik. Oftmals geht der Erlös seiner künstlerischen Auftritte an soziale Zwecke - es ist selbstverständlich für ihn, eine Aktion für die von der Flut Betroffenen zu unterstützen. Verschiedene CDs und Publikationen von ihm stehen als Dankeschön für Spenden zur Verfügung.