Nach der Flut: Andrea Esswein

FR / SA - je von 17 - 19 Uhr
30. und 31. Juli 2021
7. und 8. August 2021
Franz&Lissy, Lisztstr. 176, 67061 Ludwigshafen

Andrea Esswein (lebt in Wiesbaden, Atelier in Mainz und Berlin) wurde bisher ausgezeichnet u.a. mit dem Albert-Haueisen-Preis, dem ISCP-(International Studios & Curatorial Program)
Stipendium in New York und dem PAF (Performing Arts Forum) Stipendium in Frankreich. Ihre Arbeiten waren ausgestellt u.a.: Kunsthalle Mannheim, Kunsthalle Recklinghausen, NKV
Wiesbaden, Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen, Heidelberger Kunstverein , Museo Metropolitano de Monterrey Mexiko, Heussenstamm Galerie Frankfurt, Schloss Balmoral Bad
Ems, Tanzmuseum Köln, Museo Nacional de Bellas Artes, Santiago de Chile, c/o Galerie Berlin, The Cultural Forum for Photography, Deutsches Tanzarchiv/SK Stiftung Kultur Köln,
Deutsche Botschaft, Santiago de Chile, Kunsthalle Wien, Goethe Institut in: Singapur, Kuala Lumpur, Bangkok, Wellington, Melbourne, Salvador, Havanna, San Juan, Buenos Aires, Santa
Cruz, Asunción, Buenos Aires, Córdoba, San Juan, Mendoza, Caracas, Havanna, Mexiko, Hyderabad, Kolkatta, Mumbai, Bangalore, Seoul, New Delhi, Karachi. Ihre Arbeiten sind in
öffentlichen Sammlungen u.a. in der Staatsgalerie Stuttgart, der SK Stiftung Köln, dem Tanzmuseum Köln, Artothek Wiesbaden und der Landesbank Rheinland-Pfalz.
Weitere Informationen finden Sie unter: