Tuschick, Jamal

geboren 1961, lebt in Frankfurt am Main. Über sein Debut Keine Große Geschichte schrieb Andreas Nentwich in der Zeit: "Jamal Tuschick schreibt eine Prosa des schnellen, am Tempo der Großstadt geschulten Blicks. Ihr Beat kommt aus den Rockkellern. Sie ist tiefenscharf ohne Tiefenschicht, antipsychologisch und urteilsfreudig. Ihre Lustreviere sind die aus kurzen, rauhen Sätzen aufschießende Metapher, der wilde Vergleich und die unbekümmerte Assoziation. In Jamal Tuschick hat Frankfurt einen neuen wunderbaren Chronisten, der sich vom Tempo der Fassadenwechsel nicht aus dem Takt bringen läßt." Im Oktober 2001 ist in der edition suhrkamp sein neuer Roman "Kattenbeat" erschienen.