Künstler

A | Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | Ö | P | Q | R | S | T | V | W | Y | Z

Baggili, Karim

Baier, Gerd

Musiker: (Keyboard)

Balboa, Adriana

Bank, zsuzsa

Barbetta, Maria cecilla

Basler, Franz

Musiker: (Bass)

Bassa

Baumgartner, Alfred

Bawelino, Joe

Becker, Artur

Berlejung, Günther

1949 in Ludwigshafen am Rhein geboren. Studium der Bildenden Kunst, Pädagogik und Kunstgeschichte an der EWH Worms und am Hochschulinstitut für Kunst- und Werkerziehung der Universität Mainz. Regelmäßige Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen. Seit 1973 Dozent für Druckgrafik, Zeichnung und Film an der Universität Landau. Mitglied u.a. im BBK Mannheim/ Heidelberg, im Künstlerbund Rhein-Neckar, Vorsitzender der Künstlergemeinschaft "der Anker". Zahlreiche Studien- und Arbeitsaufenthalte in Frankreich und Irland.
"... Er sammelt Masken, Knochen, Federn, Tierschädel, holt sein Material vom Flohmarkt und Schrottplatz, integriert Fundstücke aus Holz und Eisen in seine Plastiken und Installationen und konfrontiert sie mit Fotos und Videos. Günther Berlejung, ein Künstler voller Widersprüche forderte heraus. Bruchstückhaft "aus-Teilen", entwirft er sein Bild vom Menschen, gestaltet es facettenreich im Spannungsfeld von Macht und Ohnmacht, Täter und Opfer, Mythos und Realität. "Erinnerungsfragmente" können viele seiner grafischen und malerischen Arbeiten genannt werden, welche Figur, Landschaft und Ding zu einer poesiereichen, geschichtsträchtigen Einheit binden. SIE SETZEN Zeichen für den bedrohten Menschen, seine Angst, Hoffnungslosigkeit und Isolation..."
Dr. Ulrike Hauser-Suida

Bircher, Eleonore

Geboren 1966. Schauspielausbildung am Konservatorium für Musik und Theater in Bern von 1986 bis 1990. Theaterengagements u.a. in Wiesbaden, Göttingen und Dortmund. 1993 bis 96 am Nationaltheater Mannheim, ab 96/97 am Niedersächsischen Staatstheater Hannover.

Blairman, Allan

Drummer. Als Gast bei Paata's Jazztett.

Blinne, Gabi

1948 im Kloster Arnsburg bei Giessen geboren. Studienreise nach USA, Japan, Indien, Ägypten. Dort intensive Beschäftigung mit Kulturgeschichte und Malerei. Ausbildung in Druckgrafik und bildhauerischen Techniken bei Günther Berlejung (Universität Landau). Seit 1990 Umsetzung der grafischen und malerischen Arbeiten auf tragbare Schmuckobjekte und Metallplastiken. Seit 1996 intensive Auseinandersetzung mit dem Material Papier. Mitglied in verschiedenen künstlerischen Vereinigungen, u.a. in "Der Anker", BBK Heidelberg. Zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen.
"... Gabi Blinne liebt die unscheinbaren Dinge, die im Verborgenen leben und denen sie zufällig begegnet. Fundstücke inspirieren sie. Ein Stück Holz, ein gusseisernes Kreuz, ein altes Wespennest sind Fragmente, die sie bewahrt, überhöht und oft zu Fetischen verwandelt. Ihre Arbeiten wirken zart und sind doch fest und stabil. Sie thematisiert das Einfache und Elementare wie Nest und Schale, Bogen und Tor oder auch Flügel..."
Dr. Ulrike Hauser-Suida

Bodrozic, Marica

Boesser-Ferrari, Claus

"Ausnahmegitarrist", Preisträger der Deutschen Phonoakademie. Musikalische Studienreisen in Mittelamerika und Brasilien. Kompositionen für Fernsehen und Theater. Zahlreiche LP/CD-Produktionen. Zahlreiche internationale Konzertreisen. Beteiligt bei Theaterproduktionen, u.a. "Was dem Apfel die Kerne..." (Nationaltheater Mannheim 1998), "Roberto Zucco" (Stadttheater Basel 1999), Ubu (Schaubühne Berlin, 2000).
Teilnahme an QUATTROLOGE von 1995 bis 1999.

Bondarenko, Alexander

Geboren 1952 in Charkow. Studium am Charkower Konservatorium und am Moskauer Institut der Gnesini. Mitglied des Rachmaninow-Streichquartetts, Sochi.

Borlinghaus, Luitgard

Geboren 1936. Studium an der Kunstakademie Stuttgart und München. Zahlreiche Ausstellungen in Walldorf, Mainz, Bruchsal. Mitglied im Künstlerbund Mannheim-Heidelberg, im Künstlerbund Rhein-Neckar, der Künstlergruppe Heidelberg 79 und der Künstlergemeinschaft "Der Anker e.V."

Borodynia, Alexander

Bosisio, Michele

Musiker: (Gesang und Gitarre)

Brenning, Paul

Papaul

Brezna, Irena

Brežná, Irena

Bronsky, Alina

Buchholz, Helmut Van Der

1959 in Hannover geboren. Bildhauerlehre, Architekturstudium. Ausstellungen mit Keramik, Malerei, Schablonengraffity, Plastik, mail-art und Objektkunst seit 1977. 1984 Mitbegründer des Buero für angewandten Realismus. Ab 1987 Entwicklung der Malerei im "tapes maculatus"-Stil, welcher jeden beliebigen Gegenstand mit einem bunten Fleckenteppich überzieht. Seit 1995 Beteiligung an QUATTROLOGE.

Butz, Steffen

Geboren 1964. Studium der Kunstgeschichte und Archäologie in Marburg und Heidelberg, Grafik-Design in Mannheim. Cartoon-Veröffentlichungen im "Stern" u.a. Zeitschriften.