Kauzeitverlängerung

Wie geht Freiheit wirklich?

Freitag, 6.März 2020, 18 Uhr
Ladenpavillon Otto-Stabel-Str. 2, 67059 Ludwigshafen

Nach einer Eröffnung von Eleonore Hefner, Geschäftsführerin KulturRheinNeckar e.V.
spricht Frau Karin Heyl, Leiterin Gesellschaftliches Engagement BASF am Standort Ludwigshafen, ein Grußwort.
Danach gibt es eine Einführung in das Projekt von Constanze und Norbert illig mit einer BegriffsBilderPräsentation
und zum Abschluss die word- und soundperformance „Ein Stück Freiheit“

Kauzeitverlängerung
ist ein Kunstprojekt, das sich mit der Frage „Wie geht Freiheit wirklich?“ beschäftigt.
Die Künstler illig&illig betreiben Grundlagenforschung:
Wo liegt welche Art von Freiheit? Ist Freiheit verfügbar? Für wen, wann und wie?
Es werden Objekte, Räume und Situationen zu Leere, Mut, Stille, Weiß, Bewegung und Ephemerem entstehen.

Vom 06.03. – 29.05. gibt es jeden Freitag* um 18 Uhr
die Möglichkeit im Ladenpavillon unterm Moschhaus zu sehen, was ist.
*(6.,13.,20.,27. März; 3.,10.,17.,24. April; 1.,8.,15.,22.,29. Mai;
aktuelle info zu Veranstaltungen: instagram/FB: illigundillig, www.illig.pro)

Das Projekt wird gefördert im Programm „Tor 4 – BASF fördert Kunst“ und entsteht in Kooperation mit KulturRheinNeckar e.V.

Wir freuen uns auf interessierte Besucher*innen!