Henny Herz

Jules stellt vor

Samstag, 14. März 2020, 20 Uhr VERSCHOBEN / Neuer Termin wird sobald wie möglich bekannt gegeben!
Franz&Lissy, Lisztstr. 176, 67061 Ludwigshafen

Ist eine Referenz gefunden, hat man sie einen Song später wiederergessen. H EN NY H ERZ macht Musik, die sich nicht festlegen will. Und die dadurch scheinbar schwerelos Raum zum Loslassen schafft.
Henny Herz führt einen friedlichen Kampf für die analoge Schönheit und gegen die digitalen Algorithmen der Genres, der Stile und Hörgewohnheiten. Weil man sich nämlich an das aufrichtige Anderssein nie gewöhnen sollte – und großes Songwriting auch mit ganz kleinem Reisegepäck auskommt.und großes Songwriting auch mit ganz kleinem Reisegepäck auskommt.Wer die Künstlerin für sich entdeckt, der verlässt besser die Gewohnheit, lässt gehörte Heimat hinter sich. Viel besser: sich ganz und gar einlassen, auf dieses neue Land mit seinen atemberaubenden Höhenzügen und geheimnisvollen Tiefen, seiner leichten Schwerkraft. Henny Herz herrscht über ihren eigenen kleinen Kontinent, eine wilde Insel im Strom der Gleichförmigkeit, auf der sich jedes Klima der Seele findet, bewohnt von wundersamen, freundlichen Kreaturen, voller Rückzugsorte, aber auch voll
offener Räume, umgeben von jeder Menge Horizont. Unfassbar neu und frisch und jung klingt sie – und ist doch eine W i e d e rg ä n g e r i n .
Ganz offen bezieht sice sich auf eine Belriner Salon-Löwin - Henriette Herz, die im ausgehenden 18. Jahrhundert im Auge des literarischen Sturms stand, der später zur Romantik verniedlicht werden sollte. Henriettes große Pionierleistung war es, Texten einen passenden Raum zu geben, um zu wachsen, so wie ein Bild seine grenzenlose W irkung erst entfaltet, wenn es den passenden Rahmen gefunden hat.

Eintriitt 12 / 8 Euro

Für Menschen mit geringem Einkommen gibt es ein Frekarten-Kontingent - bitte per Mail reservieren info [at] kulturrheinneckar.de
: