Der fliegende Tannenbaum

Ein bewegender Adventskalender

Ab dem 1. bis zum 24. Dezember an jedem Tag in OK Ludwigshafen TV um 12 Uhr und um ca. 20 Uhr

Kultur Rhein Neckar e.V. und OK Ludwigshafen TV präsentieren ab dem 1. Dezember einen kulturellen Adventskalender
Alle Jahre wieder kommt der Advent, 2020 ist jedoch kein Jahr wie jedes andere. Kunst und Kultur sind durch die Pandemie lahmgelegt, Theater geschlossen, die Türen an den Museen werden nicht geöffnet und die Bühnen bleiben leer.
Alle sind von dieser Krise getroffen, aber kaum eine Branche trifft es so hart wie die Kunst- und Kultur. Die Kunst- und Kulturszene liegt brach. Existenzen sind bedroht. Künstlerinnen und Künstler aus Ludwigshafen und der Region fragen sich, wie sie diese Herausforderung meistern, ja, wie sie die Krise überleben können.
Mit dem Adventskalender DER FLIEGENDE TANNENBAUM möchte Kultur Rhein Neckar e.V. in Kooperation mit dem Offener Kanal Ludwigshafen Künstlerinnen und Künstler aus Ludwigshafen und der Region die Möglichkeit geben, sich und ihre Kunst vorzustellen und vermitteln, wie sie die Krise erleben und wie sie sich eine Zukunft für die lebendige und vielfältige Kulturlandschaft vorstellen.
Der fliegende Tannenbaum ist ein bewegender Adventskalender, ein Statement für Kunst und Kultur. Der Kalender gibt Enblicke der aktuellen Situation unserer Kunst- und Kulturszene in individuellen Statements.
Hinter den Türchen warten Beiträge, Lieder, Bilder, Interviews von Claus Boesser-Ferrari, Peter Braun, Peer Damminger, Yann Damminger, Samuel Debus, Erwin Ditzner, Dolly El Ghandour, Sanem Ergüzel, Frieder Funk, Cordula Hamacher, Ingrid Hess, Larissa Keller, Vera Leo, Laurent Leroi, Lyss, Bärbel Maier, Natice Orhan-Daibel, Hasan Özdemir, Reyhan Salduz, Björn Klumpp, Monika-Margret Steger, Jörg Teichert, Uli Thul, Bernhard Vanecek und Ulrich Wehrmann. Die Moderation hat Güleycan Cantekin übernommen, die derzeit ein Jahrespraktikum beim Ok TV absolviert. Zum Kamerateam gehören Nina Kraus, Gabriel Köbler, Lukas Götz, Samuel Debus und Moritz Laubsche vom Offenen Kanal Ludwigshafen

Alle Künstlerinnen und Künstler vermissen ihr Publikum und wünschen sich vor allem eines: wieder auftreten zu können… - und: in der Krise auch von der Politik nicht vergessen zu werden.
Den Künstlern fehlt das Publikum. Dem Publikum fehlt die Kunst: die Performances, die Konzerte, die Anregung und Aufregung. Es fehlt das gemeinsame Erleben und der Austausch.
Der Gesellschaft fehlt die Inspiration, die Verzauberung, die Verblüffung, die Irritation und die Bestätigung. „Kunst und Kultur ist nicht alles. Aber ohne Kunst und Kultur ist alles nichts.“ - meint die Initiatorin des Projektes, Eleonore Hefner. Sie ist überzeugt, dass Kunst und Kultur für den gesellschaftlichen Zusammenhalt unverzichtbar ist und alles getan werden muss, um die kulturelle Vielfalt zu erhalten.

Ab 1. Dezember öffnet sich täglich um 12 Uhr und ca. 20 Uhr öffnet sich ein Türchen am Adventskalender.
Die Beiträge sind auch auf dem youtube-Kanal des OK TV zu sehen und auf kulturrheinneckar.de