Bändi

Finnischer Tango

Donnerstag, 22. Juli 2021, 19 Uhr
Wird wegen Hochwassser von der Parkinsel Ludwigshafen * Inselsommer verlegt in die
Lukaskirche Ludwigshafen, Kurfürstenstr. 46

„Der Tango ist der Blues der Finnen”, soll Aki Kaurismäki einmal gesagt haben. Und das preisgekrönte Frankfurter Ensemble BÄNDI spielt Finnischen Tango auf ihre ganz eigene Art. Die spielfreudigen Musiker von Bändi mixen wohl arrangiert und höchst unterhaltsam die tieftraurigen Ohrwürmer aus den 40er- bis 60er-Jahren mit Blues, Bossa, Rumba ebenso charmant wie mitreißend.
BÄNDI ist in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes: Sie haben sich als deutsche Band dem Finnischen Tango verschrieben – einer eigenen Form des Tangos aus dem hohen Norden – und das mit Erfolg. 2011 wurden sie mit dem creole-Weltmusikpreis Hessen ausgezeichnet und ihr neues Album „Unikuva“ wurde gerade erst als „Bestes Weltmusikalbum 2020“ beim Deutschen Rock- und Pop-Preis prämiert. Auch auf diesem Album geht BÄNDI wieder neue Wege. War die erste CD noch von schnörkellosen Arrangements der Klassiker des Finnischen Tangos gekennzeichnet, so schaffen sie mit „Unikuva“ ein musikalisches und zitatreiches Klangwerk, das wie ein sommerliches Roadmovie zum Finnischen Tango klingt.
„Bändi spielt finnischen Tango mitreißend, charmant und ein wenig melancholisch.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
„Finnischer Tango der Meisterklasse“ (Frankfurter Rundschau)
„BÄNDI begeistert mit Finnischem Tango … voller Poesie und bittersüßer Melancholie, Spaßfaktor inklusive“ (BNN Karlsruhe )

Kristina Debelius (voc, stagepiano, acc), Volker Denkel (git), Thomas Salzmann (dr, perc), Johannes Kramer (kb)

Kein Eiintritt - Wir sammeln Spenden!

Bitte beachten Sie die gültigen Pandemie-Regeln!