Auf der Couch: Hartmut Unger im Gespräch mit Volker Then

Dienstag, 19. November 2019, 19:00 Uhr
Franz&Lissy, Lisztstr. 176, 67061 Ludwigshafen

Soziales Handeln und Gewinnstreben ist für viele politisch und gesellschaftlich Engagierte ein „natürlicher“ Gegensatz. Dr. Volker Then, Direktor des Centrums für soziale Investitionen und Innovationen an der Universität Heidelberg (CSI), sagt dazu „Beim Engagement für das Gemeinwohl – bei sozialen Investitionen – geht es um viel mehr als Geld!“, aber eben auch um´s Geld. Then sieht Gewinnorientierung und soziales Handeln als Verbündete, die ihre nachhaltige Wirkung für Individuen, Gesellschaft und Unternehmen messbar steigern können. Soziales Handeln muss kein „Verlustgeschäft“ sein, für die, die es leisten. Volker Thens Instrument der sozialen Rentabilität auch privater Investitionen zeigt, dass soziales Handeln und Gewinnstreben keine Gegensätze zu sein brauchen.

Volker Then, Jahrgang 19…. Studierte an den Universitäten Tübingen, Bielefeld und Oxford in Geschichte, Soziologie und Wirtschaftswissenschaft. Nach der Promotion 1994 führte ihn seine Karriere in Wissenschaft und Wirtschaft nach Harvard und Brüssel über Bielefeld (Bertelsmann) nach Heidelberg. Als Gründungsdirektor des CSI war er nicht nur Forscher mit weltweiter Vernetzung sondern auch Praktiker und Berater deutscher und ausländischer Stiftungen, Unternehmen oder Wissenschaftseinrichtungen. Volker Then gehört zu den weltweit führenden Wissenschaftlern im Themenfeld Wirkungsmessung und Monetarisierung.

Eintritt frei.
Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Ludwigshafen