Archiv

ITALIEN-BILDER

Fotografien von Irinel Stegaru
Projekt(e): 

Samstag, 3. Juli 2004, 19:00 Uhr, Inselbastei, Parkstr. (bei der Schneckennudelbrücke)
Eröffnung

Ausstellung vom 1. bis 18. Juli 2004

Grußwort: Wolfgang van Vliet, Beigeordneter der Stadt Ludwigshafen.
Einführung: Dr. Ulrike Lehmann.

Öffnungszeiten: Donnerstag bis Samstag von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr und Sonntags 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Die...

Wasser.Luft.Feuer

Projekt(e): 

Inselkunst: Bildende Künstler gestalten am Flussufer einen "Landeplatz für Engel", in der Platanenallee entstehen Installationen mit "Luft-Objekten", Eichenboote ankern, Wunschbäume wachsen ...
KunstKampus: 100 Jugendliche arbeiten im KunstKampus.
InselSommer /...

"Weggehen-Ankommen"

Ein Wettbewerb des Bundespräsidenten
Projekt(e): 

"... angekommen?"

Auf Initiative von Kultur Rhein-Neckar e.V. und in Kooperation mit der Werkstatt Offener Kanal beteiligte sich eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern der Wittelsbach-Hauptschule mit dem Beitrag “... angekommen?" am Wettbewerb des Bundespräsidenten 2003: „Weggehen-...

WASSER-FARBEN

Projekt(e): 

Benefiz-Verkaufssausstellung WASSER-FARBEN vom 5. Dezember 2002 bis zum 12. Januar 2003 in der Friedenskirche Ludwigshafen-Friesenheim

Nach der Flut: Künstler helfen Künstlern

Der Ludwigshafener Künstler Ulrich Thul wollte helfen und gewann für sein Vorhaben eine ganze Reihe von renommierten Künstlerinnen und Künstlern aus der Region. Rahman Aljabiri, Günther Berlejung, Gabi Blinne, Jurij Galusinskij, Armin Liebscher,...

Das Gedächtnis der Einwanderungsgesellschaft

FAMILIENALBUM
Dienstag, 18. Dezember 2001, 18 Uhr

"DIE DEUTSCHE NACHKRIEGSGESCHICHTE IST MIGRATIONSGESCHICHTE!"
Dienstag, 15. Januar 2002, 18 Uhr

GEZMEK - "Langes Laufen"
Dienstag, 5. Februar 2002, 18 Uhr

FAMILIENALBUM
Dienstag, 18. Dezember 2001, 18 Uhr

In dem Multimediaprojekt "Familienalbum 1888-1999" dokumentiert Dietrich Hackenberg seine Familiengeschichte, an deren (vorläufigen) Ende Menschen aus dem Rheinland mit Menschen aus Dersim in der Türkei familiär verbunden sind. Die...

Kulturstadt Ludwigshafen ?!

2. Mai 2001, Offener Kanal Ludwigshafen

Am 6. Mai 2001 wählt Ludwigshafen erstmals in Direktwahl ein neues Stadtoberhaupt. Die Kandidaten Claus Beiner (FDP), Ulrich Gaißmayer (SPD), Dr. Eva Lohse (CDU), Willi Tatge (Die Grünen) und Bernhard Wadle-Rohe stellen sich der Diskussion.

Veranstaltung in Kooperation mit der Werkstatt...

KunstSchicht

Projekt(e): 

Ich komprimiere meine Bilderwelt auf einer Straßenbahn. Kunst erobert ungewohntes Terrain, verdrängt gewohnte Erfahrungen und setzt an diese Stelle neue Bilder. Durch Konzerte in der Straßenbahn werden neue Klangerfahrungen möglich. KunstSchicht kommt - wie auch die vorherigen beiden Projekte ”...

SchichtWechsel

Projekt(e): 

Kunstaktion in verschiedenen Stadtteilen von Juli bis August 2000

Veranstalter:
Kultur-Rhein-Neckar e.V.

Angeregt durch das Motto des Landeskultursommers "Muse, Mensch, Maschine" und der Auseinandersetzung mit den Strukturen und Rhythmen der Industriestadt Ludwighafen entwickelte ich eine Idee, die zusammen mit dem gemeinnützigen Verein Kultur-...

QUATTROLOGE

Projekt(e): 

Der Name QUATTROLOGE

Der Name QUATTROLOGE ist ein Kunstwort, das versucht, der Vielfalt des Projekts gerecht zu werden.
Zum einen erinnert es an das berühmte Bild von Kasimir Malewitsch "Quadrat" von 1913.
Dieser Markstein der Moderne dokumentiert sowohl die herausragende...

Im Labyrinth der Wirklichkeiten

13. April 2000, Evangelische Fachhochschule Ludwigshafen

Moderation: Siegfried Haller, Leiter des Jugendamts Leipzig.

Gäste: Enza Privitera, Maria Stuppia, Marco Olbert (TeilnehmerInnen des Hip-Hop-Projektes "Faked Skillz", Mannheim), Dr. Marian Dürr (Jugendförderung der Stadt Mannheim), Alexander Schilling (Regisseur - "Gott ist ein DJ"), Uli...

So ein Theater ...

14. März 2000, Evangelische Fachhochschule Ludwigshafen

Moderation: Prof. Dr. Andrea Lutz, Evangelische Fachhochschule Ludwigshafen

Gäste: Peer Damminger (KiTZ Ludwigshafen), Brigitte Dethier (Schnawwl Mannheim), Matthias Folz (Kinder- und Jugendtheater Speyer).

Ist Theater für Kinder altmodisch, nicht zeitgemäß oder unentbehrlich?...

Stadt. Kultur. Kinder.

22. Februar 2000, Evangelische Fachhochschule Ludwigshafen

Vortrag von Wolfgang Zacharias und Publikumsgespräch

Zu den Bürgerrechten von Kindern in der demokratischen Zivilgesellschaft, gehören das Recht auf Kultur, Spiel, Bildung, Raum - auch das Recht auf Heimat. Was macht eine Stadt für Kinder lebens- und liebenswert, welchen kulturellen...

Seiten