Archiv

Erzählwerkstatt "Frauengeschichten"

im Internationalen Frauentreff, Ludwigshafen

2.11.2004
Elena Ivtchenko (Rußland)
9.11.2004
Tülünay Özbali-Heyer (Türkei)
16.11.2004
Sumi Dittrich (Japan)
23.11.2004
Sahar Sailpour (Iran)
30.11.2004
Maria Campisi (Venezuela)
7.12.2004
Helena Nowak (Portugal)
14.12.2004
Girlie Hübner (Philippinen)
5.4.2005
Voligona Eng (Moldawien)
12.4.2005
Fadua Aldabas (Palästina)
19.4.2005
Jana Ildeichina (Moldawien)
26.4.2005
Sunay Yavuz (Türkei)
26.4.2005
Yildiz Aksoy (Türkei)
29.4. 2005
Jana Ildeichina (Moldawien)
3.Mai 2005
Blanca Velasquez-Deratz (Mexiko)
10.Mai 2005
Mimeme Bent Elmustapha (Mauretanien)
17.Mai 2005
Patrizia Garonna (Italien)
24.Mai 2005
Cielo Castro (Philippinen)
31.Mai 2005
Shehriye Salmanaj (Albanien)

Immer am Dienstagnachmittag im Internationalen Frauentreff
von 14.00-17.00 Uhr

Sie wollen sich an den Werkstätten beteiligen? 0621 / 504-2576, Erika.ollerdissen [at] ludwigshafen.de

Im November 2004...

MOMENTI DI BELCANTO

Finissage mit neapolitanischen Liedern, Prosecco und Bruschette ...
Projekt(e): 

Sonntag, 18. Juli 2004, 11:00 Uhr
MOMENTI DI BELCANTO
Natalija Buksek (Sopran) und Dominik Hormuth (Klavier)

Sonntag, 18. Juli 2004, 11:00 Uhr
Mit Liedern, Arietten und neapolitanischen Canzonetten von Bellini, Rossini und Donizetti klingt ISOLA BELLA aus. Durch das Programm führt Dr. Daniela Pietrini (Universität Heidelberg) in deutscher und italienischer Sprache.

CINEMA PARADISO

Samstag, 17. Juli 2004, ca. 22:00 Uhr - nach Einbruch der Dunkelheit
Projekt(e): 

Samstag, 17. Juli 2004, ca. 22:00 Uhr - nach Einbruch der Dunkelheit

Ein Film von Giuseppe Tornatore, Italien 1989. Salvatore, genannt Toto, lebt Mitte der 40er Jahre in einem kleinen sizilianischen Dorf. Toto ist noch keine zehn Jahre alt, Messdiener bei Pfarrer Adelfio und hat eine große Leidenschaft: das Kino. So oft er kann, besucht er den alten...

SOLINO

Freitag, 16. Juli 2004, ca.22:00 Uhr - nach Einbruch der Dunkelheit
Projekt(e): 

Freitag, 16. Juli 2004, ca.22:00 Uhr - nach Einbruch der Dunkelheit

Ein Film von Fatih Akin; Deutschland 2002. In den sechziger Jahren verlässt die Familie Amato ihr italienisches Heimatdorf Solino und wandert nach Duisburg aus. Dort gibt es Stahlwerke, Kohlegruben und auch Schnee. Aber Pasta und Pizza? So entsteht der Plan, die erste Pizzeria des...

DER KUNSTKAMPUS PRÄSENTIERT:

INSALATA MISTA - ARTE E MUSICA ALLA ITALIANA
Projekt(e): 

Freitag, 16. Juli 2004, 21:30 Uhr, Rheinufer
INSALATA MISTA - ARTE E MUSICA ALLA ITALIANA

Freitag, 16. Juli 2004, 21:30 Uhr, Rheinufer

Vom 12.-16. Juli arbeiten Schülerinnen und Schüler der Leistungskurse Musik und Kunst des Theodor-Heuss-Gymnasiums und der Wittelsbach-Hauptschule im KunstKampus am Rheinufer: sie gestalten Masken, Kostüme und Musik und bereiten...

MANELLA / ALLES IST MÖGLICH

Freitag, 16. Juli 2004, 20:00 Uhr
Projekt(e): 

Freitag, 16. Juli 2004, 20:00 Uhr

Klaus Großmann (Bass), Martin Ignatz (Schlagzeug), Peter Knorr (Gitarre) und Alfonso Mannella (Gesang, Gitarre, Gartenschlauch)
Der aus dem Herzen Siziliens stammende Alfonso Mannella schreibt Texte in deutscher Sprache, die in Improvisationen zur gefühlvollen Musik von Peter Knorr...

Italienische Kunstschaffende im Rhein-Neckar-Dreieck:

AUTORENLESUNG MIT MARCO LALLI
Projekt(e): 

Donnerstag, 15. Juli 2004, 19:00 Uhr, Inselbastei, Parkstr. (bei der Schneckennudelbrücke)
AUTORENLESUNG MIT MARCO LALLI
Marco Lalli, 1954 in Massa geboren, verbrachte seine ersten Lebensjahre in Italien. 1962 folgte er den Eltern, die als Arbeitsimmigranten in die Bundesrepublik gekommen waren. Hier besuchte er die deutschen Schulen und studierte Psychologie. Er lebt in Leimen bei Heidelberg.
1996 erschien "Die Himmelsleiter", ein "physikalisch, philosophisch, politischer" Kriminalroman, der Lalli weit mehr als einen Achtungserfolg bescherte. Der stimmungsvolle, bildhafte Stil des Autors und seine spannende Erzählweise wurde von vielen Kritikern gelobt. 2000 wurde das Buch als Taschenbuch neu aufgelegt. Lallis letzter Roman "Die Nacht wird deinen Namen tragen" wurde 2003 auf der Buchmesse präsentiert.
Donnerstag, 15. Juli 2004, 20:30 Uhr, Inselbastei, Parkstr. (bei der Schneckennudelbrücke)
CATENACCIO IN MANNHEIM
Im Dokumentarfilm von Mario di Carlo aus dem Jahre 2000 führt der Weg von den Strassen Mannheims während der Fußballeuropameisterschaft 2000 bis in das Heimatdorf des Vaters nach Sizilien. "Catenaccio in Mannheim" schildert die Lebenssituation italienischer Emigranten in Deutschland.

Marco Lalli, 1954 in Massa geboren, verbrachte seine ersten Lebensjahre in Italien. 1962 folgte er den Eltern, die als Arbeitsimmigranten in die Bundesrepublik gekommen waren. Hier besuchte er die deutschen Schulen und studierte Psychologie. Er lebt in Leimen bei Heidelberg.
1996 erschien...

DIE SELTSAMEN ABENTEUER DER ENTE ALFRED J. KWAK

Sonntag, 11. Juli 2004, 15:00 Uhr , Rheinufer
Projekt(e): 

Sonntag, 11. Juli 2004, 15:00 Uhr , Rheinufer

Eine Musikfabel für Kinder ab 5 Jahren von Hermann van Veen
Alfred Jodokus Kwak lebt allein am großen Kanal in Großwasserland. Als er in der Zeitung liest, dass es Länder gibt, in denen die Tiere kein Wasser haben, beschließt er, einen Kanal zu graben, um den Tieren Wasser zu...

FRANKENSTEIN

Samstag, 10. Juli 2004, ca. 24:00 Uhr , Rheinufer
Projekt(e): 

Samstag, 10. Juli 2004, ca. 24:00 Uhr , Rheinufer

Ein Grusical von KiT`Z.
Hier wird ungezwungen gesungen und getanzt bis die Socken qualmen. Rino Galiano als Frank und Uwe Heene als Stein sind Gastgeber, Conferenciers und Hauptdarsteller der Frankenstein-Bühnenshow. Unter der Regie von Peer Damminger werden sie zu Figuren eines...

BROT UND TULPEN

Projekt(e): 

Samstag, 10. Juli 2004, ca. 22:00 Uhr - nach Einbruch der Dunkelheit - Festivalbühne

Ein Film von Silvio Soldini, 2000
Rosalba (Licia Maglietta) ist die, wie sie glaubt, tolpatschigste Frau Italiens. Von ihrer Reisegruppe wird sie an der Autobahnraststätte vergessen. Als ihr Mann ihr telefonisch einschärft, auf alle Fälle dort zu warten und sich nicht von der Stelle...

REGINA LITVINOVA TRIO GOES ITALIA

Samstag, 10. Juli 2004, 20:00 Uhr, Festivalbühne
Projekt(e): 

Samstag, 10. Juli 2004, 20:00 Uhr, Festivalbühne

Regina Litvinova (Piano), Martin Simon (Bass), Christian Scheuber (Jazz-Schlagzeug). Das "Extreme-Trio" wird verstärkt durch zwei weitere Profis: am Altsaxophon aus Düsseldorf Reiner Witzel und an der Posaune aus Aachen Thorsten Heitzmann.
"The Good, the Bad and the Ugly" ist nicht der...

SANTINO DE BARTOLO & BAND

Freitag, 9. Juli 2004, ca. 22:00 Uhr, Festivalbühne
Projekt(e): 

Freitag, 9. Juli 2004, ca. 22:00 Uhr, Festivalbühne

Der aus Kalabrien stammende Liedermacher Santino de Bartolo malt mit seinen Liedern die Farben seiner süditalienischen Heimat und entführt die Zuhörer in eine Welt voller Poesie. Schon bei den ersten Klängen seiner Lieder werden sie wach, die Erinnerungen, die Gerüche, Geräusche und der...

LA NOTTE DELLE PARUCCHIERE

Projekt(e): 

Donnerstag, 08. Juli 2004, 20:00 Uhr, Inselbastei, Parkstr. (bei der Schneckennudelbrücke)

Ein Sommerabend, an dem Dante Goethe trifft und Nachtigallen die Arien Scarlattis zwitschern. Die Toskana scheint sehr nah und die Liebe zwischen Romeo und Julia währt ewig. Eine musikalisch-theatrale Rasur mit Rino Galiano und Bärbel Maier und Monika-Margret Steger.

Special: KINDERTHEATER BEIM INSELSOMMER!

Projekt(e): 

Montag, 5. Juli 2004, 10:00 Uhr, Festivalbühne
DAS BIEST DES MONSIEUR RACINE
Theaterstück für Kinder ab 6 Jahren von Erna Bresinski.
Dienstag, 6. Juli 2004, 10:00 Uhr, Festivalbühne
DOKTOR AUWIEWEH
Singspiel für Kinder ab 4 Jahren von Bärbel Maier.
Freitag, 9. Juli 2004, 10:00 Uhr, Festivalbühne
DAS BIEST DES MONSIEUR RACINE
Theaterstück für Kinder ab 6 Jahren von Erna Bresinski.

Bitte beachten Sie das Sonderprogramm!

Eintritt für die Vormittagsveranstaltungen: 3,00 Euro
Veranstalter: Mobiles Kinder- und Jugendtheaterzentrum KiT´Z

MEZZOGIORNO ITALIANO

Projekt(e): 

Sonntag, 4. Juli 2004, 12:00 Uhr, Rheinufer

Nicola Bellantuono begleitet musikalisch die Gedichte und Monologe von und mit Michelangelo Ragni in italienischer Sprache.
Veranstalter: Altilia e.V. in Kooperation mit Kultur Rhein-Neckar e.V. Mit Unterstützung des Italienischen Kulturinstitutes Frankfurt am Main

Seiten