Archiv

Inselsommer 10.-24.07.2005

Projekt(e): 

Sonntag, 10. Juli 2005, Schwanthaler Allee / Parkstr.
Eröffnung des Inselsommers
Oberbürgermeisterin Sr. Eva Lohse eröffnet den Inselsommer. Vernissage der Kunstaktionen.
Sonntag, 10. Juli 2005, Festivalbühne
KINDERINSEL: Premiere des neuen Stücks von KiT`Z: Stumpe macht blau
Ein Clownsstück mit Peer Damminger und Uwe Heene, Regie: Bärbel Maier.
Mittwoch, 13. Juli 2005, Festivalbühne
KINDERINSEL: Doktor Auwieweh
Das beliebte Singspiel vom Doktor, der auszieht, die Tiere zu heilen. Mit Eva Martin-Schneider und Peer Damminger, für Kinder ab 4 Jahren.
Mittwoch, 13. Juli 2005, Festivalbühne
KINDERINSEL: FRANK`N´STEIN
Ein Grusical von KiT`Z. Hier wird ungezwungen gesungen und getanzt bis die Socken qualmen. Rino Galiano als Frank und Uwe Heene als Stein. Ein Atem beraubendes Werk, freigegeben ab 14 Jahren.
Donnerstag, 14. Juli 2005, Festivalbühne
Rhei`wasser is kää Weihwasser
Theater mit Chawwerusch beim Inselsommer.
Freitag, 15. Juli 2005, Festivalbühne
KINDERINSEL: Schatzinsel, ein Spiel – kein Theater!
Eine tolle Schatzsuche. Anmeldung unter www.theaterladen.com oder 0621/5668052
Freitag, 15. Juli 2005, Festivalbühne
Philosophischer Abendspaziergang mit Dr. Christian Kohlroß
Spaziergang zu den Kunstinstallationen
Freitag, 15. Juli 2005, Festivalbühne
17 Hippies
Berlins einzigartige Folkrock-Bigband, bekannt aus „Halbe Treppe“
Freitag, 15. Juli 2005, Festivalbühne
Halbe Treppe
Deutschland 2002 - Regie: Andreas Dresen
Samstag, 16. Juli 2005, Festivalbühne
KINDERINSEL: Die seltsamen Abenteuer der Ente Alfred J. Kwak
Musikfabel von Herman van Veen. Ab 4 Jahren
Samstag, 16. Juli 2005, Festivalbühne
VOCALS, SKINS & STRINGS
Claus Boesser-Ferrari (Gitarre), Anja Bauer (Vocals), Oxana Dergousova (Vocals), Peter Graef (Percussion, Stimme), Alexej Sobol (Gitarre, Saxophon) - die ultimative QUATTROLOGE-Formation speziell zum Inselsommer.
Samstag, 16. Juli 2005, Festivalbühne
Chocolat
Ein zauberhafter Film von Lasse Hallström, USA 200 mit Juliette Binoche, Johnny Depp u.v.a.
Sonntag, 17. Juli 2005, Festivalgelände
Musikalisches Inselfrühstück
KRN stellt die Tische auf, kocht (und verkauft) Kaffee und Tee, die Gäste bringen ihren Frühstückspicknickkorb mit.
Sonntag, 17. Juli 2005, Festivalbühne
KINDERINSEL: Das Biest des Monsieurs Racine
Theaterstück für Kinder ab 6 Jahren von Erna Bresinski mit Bärbel Maier, Peer Damminger und Uwe Heene.
Sonntag, 17. Juli 2005, Festivalbühne
Konzert des Sinfonischen Blasorchesters Ludwigshafen
Das musikalische Sahnehäubchen zum Inselfrühstück liefert das Sinfonische Blasorchester Ludwigshafen mit Musik von Strauss, Reed, Gershwin, Morricone und anderen.
Montag, 18. Juli 2005 bis Donnerstag, 21. Juli 2005, Festivalgelände
KUNSTKAMPUS
Das Klassenzimmer im Freien ist begehrt. Schüler aus Ludwigshafen und Jugendliche aus den Niederlanden, Polen und Russland arbeiten zusammen mit Künstlern am Rheinufer in verschiedenen Workshops.
Montag, 18.Juli 2005, Festivalgelände
Literatur auf dem Stuhl: Der unmögliche Planet von Philip K. Dick
Auf einem übergroßen Stuhl lesen Peer Damminger und Bärbel Maier. Zukunftsvisionen - spannende Spekulationen über die Folgen von wissenschaftlichen Erkenntnissen.
Dienstag, 19. Juli 2005, Festivalgelände
Literatur auf dem Stuhl: Robotervisionen von Isaac Asimov
Mittwoch, 20. Juli 2005, Festivalgelände
Literatur auf dem Stuhl: Der Schwarm von Frank Schätzing
Donnerstag, 21. Juli 2005, Festivalbühne
KINDERINSEL: Schatzinsel, ein Spiel – kein Theater!
Eine tolle Schatzsuche. Anmeldung unter www.theaterladen.com oder 0621/5668052
Donnerstag, 21. Juli 2005, Festivalbühne
Windurudei - Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen
Jörg Fischer (Gitarre und Stimme), Mike Rausch (Tasteninstrumente), Monika-Margret Steger (Rezitation und Gesang) - Ein lyrisch-visuell-musikalischer Schauerabend für furchtsame Erwachsene.
Donnerstag, 21. Juli 2005, Festivalbühne
Das Elwedritsch-Projekt
Film von Petra Marquardt (Drehbuch, Regie, Schnitt). Mit Isabel Dachsteiner, Florian Katzer, Alec Hahn.
Kamera: Ludwig Asal, Holger Beha, Peter Kozana
Freitag, 22. Juli 2005, Festivalbühne
Philosophischer Abendspaziergang mit Dr. Christian Kohlroß
Spaziergang zu den Kunstinstallationen
Freitag, 22. Juli 2005, Festivalbühne
Side Steps / Präsentation des KunstKampus
Gerd Baier (Keyboard), Franz Basler (Bass), Walter Dieterle (Gitarre), Otmar Prokein (Drums) und Uli Wehrmann (Vocals) – mit „faszinierender Ausstrahlung“ und groovy Musik.
Heute präsentieren sie zudem die Ergebnisse des KunstKampus.
Samstag, 23.Juli 2005, Festival - und TFC-Gelände
Inselsommerfest
Ein buntes Kulturprogramm und ein Spieleprogramm, das auch Ältere verführt.
Samstag, 23.Juli 2005, Festivalbühne
KINDERINSEL: Schatzinsel, ein Spiel – kein Theater!
Eine tolle Schatzsuche. Anmeldung unter www.theaterladen.com oder 0621/5668052
Samstag, 23.Juli 2005, Festivalbühne
KINDERINSEL: Schatzinsel, ein Spiel – kein Theater!
Eine tolle Schatzsuche. Anmeldung unter www.theaterladen.com oder 0621/5668052
Samstag, 23.Juli 2005, Festivalbühne
Sulutumana
Andrea Aloisi (Violine), Samuel Elazar Cereghini (Schlagzeug und Percussion), Francesco Andreotti (Piano und Akkordeon), Gian Battista Galli (Gesang und Akkordeon), Michele Bosisio (Gesang und Gitarre) und Nadir Giori (Bass und Kontrabass) – einfach mitreißend.
Sonntag, 24. Juli 2004, Festivalgelände
Musikalisches Inselfrühstück
Unter Bäumen frühstücken, den vorbeituckernden Rheinschiffen hinterher zu träumen, mit Kindern Kiesel sortieren. Der beste Start in wunderschöne Sommerferien.
Sonntag, 24. Juli 2004, Festivalgelände
Extreme Trio
Regina Litvinova (Piano), Christian Scheuber (Percussion), Markus Schieferdecker (Bass).
Die 3 Musiker wagen sich auf das Terrain der Klassik. Natürlich wird der Jazz nicht zu kurz kommen!

Wegbeschreibung:

Anreise mit dem Auto

Von Heidelberg kommend:

A656 Richtung MA - Stadtmitte - am Wasserturm links - vorm Bahnhof rechts ab Richtung LU - am Schloss vorbei - auf Brücke ab Richtung Stadtmitte/Parkplatz Walzmühle - Erste Möglichkeit rechts ab,...

Ab heute wird gespielt!

Peer Damminger und Bärbel Maier sind nicht nur die Macher des Kindertheater Ki`TZ - sie sind auch stolze Eltern dreier sehr munterer Kinder. Kein Wunder, dass sie beide auf die Idee kamen, in den Inselsommer eine "Kinderinsel" zu integrieren. Dahinter verbirgt sich nicht nur ein vertiables...

Lesung mit Carmine Abate

Projekt(e): 

03.06.05, Stadtbibliothek Ludwigshafen
Lesung mit Carmine Abate
Italienisches Kulturinstitut Frankfurt, Stadbibliothek Ludwigshafen, Kultur Rhein-Neckar

Kultur Rhein-Neckar freut sich, dass es endlich gelungen ist, ihn einzuladen.

Lesung mit Carmine Abate
Freitag, 3.Juni 2005, 19:30 Uhr

Stadtbibliothek Ludwigshafen

Carmine Abate, 1954 in Carfizzi/Kalabrien geboren, gehört einer albanisch sprechenden Minderheit an...

Ein Theater. Viele Kulturen.

Chancen und Möglichkeiten des Theaters in der Einwanderungsgesellschaft

Donnerstag, 12. Mai 2005, Theater im Pfalzbau Ludwigshafen, Foyer

Am 16. Februar 2005 luden das Kulturamt Mannheim, Kultur Rhein-Neckar e.V. und die Regionalgruppe Rhein-Neckar der Kulturpolitischen Gesellschaft zur Fachtagung VisaVis – Kulturarbeit in der Einwanderungsgesellschaft“ ein. Mit einem kulturpolitischen Gespräch wird die Diskussion fortgesetzt....

Dokumentation der Fachtagung "VisaVis - Kulturarbeit in der Einwanderungsgesellschaft"

Die Dokumentation der Fachtagung " VisaVis - Kulturarbeit in der Einwanderugnsgesellschaft" ist hier als pdf zum Download verfügbar.
Ein gedrucktes Exemplar ist gegen eine Kostenbeteiligung in Höhe von 5,- Euro und Versandkosten von 2,- Euro bei KRN erhältlich.

GutenMorgendeutschLand

Projekt(e): 

Seit 1999 wird mit der Lesereihe gutenMORGENdeutschLAND eine grenzübergreifende Kooperation über den Rhein realisiert - zwischen “freier” und institutioneller Szene. Gemeinsam stellen das Kulturbüro Ludwigshafen, Kultur Rhein-Neckar e. V., das Kulturamt Mannheim und KulturQuer – QuerKultur Rhein...

Ein Theater.Viele Kulturen

Chancen und Möglichkeiten des Theaters in der Einwanderungsgesellschaft

Kulturpolitisches Gespräch mit Peer Damminger (KiT`Z – mobiles Kinder- und Jugendtheater Rhein-Neckar), Andrea Gronemeyer (Schnawwl), Hansgünter Heyme (Theater im Pfalzbau). Moderation: Christian Schönfelder (Nationaltheater Mannheim)

Veranstalter: Kultur Rhein-Neckar e.V., Regionalgruppe...

Ein gutes Beispiel: Die Spaghetti-Bande

Filmpräsentation

Freitag, 28. Januar 2005 um 11:30 Uhr, Räume des Offenen Kanals Ludwigshafen Prinzregentenstr. 48
Der Träger des Projektes ist Kultur Rhein-Neckar e.V.

Eine Gruppe von fünf Kindern im Alter von 12 und 13 Jahren - die "Spaghettibande" - hat von November 2004 bis Januar 2005 gemeinsam Spuren von fast 50 Jahren italienischer Einwanderung in der Stadt gesucht. Der Film, den sie gedreht haben, ist am 8. Februar und am 8. März und am 8. April 2005...

Download(s): 

Typisch ...

Sonntag, 9. Januar 2005, 15:00 Uhr, Galerie Mars, Schwetzingerstr. 27, Mannheim, 7,- / 5,- (incl. Punsch und Plätzchen)
Finissage der Ausstellung von Ulrich Thul: Typen - Zeichnungen, Collagen, Skulpturen
Monika-Margret Steger liest Texte von Morgenstern bis Ringelnatz, begleitet wird sie von Corinna Schneider an der keltischen Harfe.
KRN e.V. in Kooperation mit Galerie Mars

...

Hasan Özdemir: Windzweig

Gedichte und Prosa
Projekt(e): 

Donnerstag, 2. Dezember 2004, 20:00 Uhr, Stadtbibliothek Ludwigshafen, Bismarckstr. 44, 4,.-/ 3,- Euro
KRN e.V. in Kooperation mit der Stadtbibibliothek Ludwigshafen

Musik: Burkard Weber, Cello

"Sehr bedacht und gefühlvoll eingesetzte Wortgewalt, echte lyrische Tiefe, die Fähigkeit, mit großer Geste literarisch „zu malen“ und der Mut zum Experiment: Mehr braucht’s nun wirklich nicht, um mehr als gut zu sein." Die Rheinpfalz, 28. Februar 2003....

The International Guitar Night 2004

Projekt(e): 

Donnerstag, 25. November 2004, 20:00 Uhr, Friedenskirche, Leuschnerstr. 56 Ludwigshafen (Nähe Feierabendhaus), Eintritt: 12,- / 9,- Euro
Kein Vorverkauf. Kartenreservierung per Mail möglich info [at] KulturRheinNeckar.de
Kultur Rhein-Neckar e.V.

Eine besonders interessante musikalische Zusammenstellung verspricht die diesjährige International Guitar Night zu werden. Diese überaus erfolgreiche Gitarrentournee findet nun bereits zum elften Mal in wechselnder Besetzung statt. Dabei hat sich das Konzept eines abwechslungsreichen...

Ausstellung „Die Rückkehr der Wasser“

Neue Arbeiten von Roger Rigorth
Projekt(e): 

21. November 2004, Friedenskirche, Leuschnerstr. 56, Ludwigshafen
Vernissage mit Musik.
Roger Rigorth (Gitarre); Jürgen Schwalbach (Bass); Julian Stähle (Schlagzeug).
Kultur Rhein-Neckar e.V. in Zusammenarbeit mit der Friedenskirche Ludwigshafen
Samstag, 18. Dezember 2004, 19:30 Uhr
Finissage der Ausstellung. Künstlergespräch mit Roger Rigorth.

"Der Ausstellungstitel „Die Rückkehr der Wasser“ beschreibt das Erwarten eines tragenden Mediums, hier das Wasser. Die Installation umfasst großformatige fischähnliche Objekte, die durch den Kirchenraum „schwimmen“. Die Verwendung von Holz und Kokosfaser erzeugt im Zusammenspiel mit dem...

Seiten